Mess- und Ortungstechnik. Made in Germany.


Drucken

Kabel- und Phasenauslese

Pil 8

Die Phasenidentifikationsanlage PIL 8 ermöglicht eine schnelle und vor allem sichere Phasenbestimmung direkt an der Muffungsstelle bei der Montage von Mittelspannungskabeln.

Laut DIN VDE 0105 0100 Teil 2 (EN 50110-1) vom Okt. 1997, Pos. 6.2.4.1 Absatz 3 (Seite 12) heißt es:

"... wenn die Erdung und Kurzschließung für die Dauer von Messungen oder Prüfungen entfernt werden muss, sind geeignete andere Sicherheitsmaßnahmen zu treffen."

Solche Sicherheitsmaßnahmen bedeuten aber einen grossen Aufwand und sind meistens nicht sehr praktikabel. Der besondere Vorteil des beim PIL 8 angewendeten Verfahrens liegt darin, dass die Erdung bzw. der Kurzschluss am Kabelende nicht aufgehoben werden muss. Im Gegenteil, die Erdung des Kabelendes ist ein wichtiger Bestandteil des Verfahrens, d.h. das Kabel muss kurzgeschlossen und geerdet sein, und ist somit für den Anwender sicher. Es werden nur für jede Phase die entsprechenden Transceiverzangen an das geerdete Kabel angeklemmt und dann an den auszulesenden Enden per Knopfdruck die jeweilige Phase ausgelesen und zugeordnet.

Vorteile:

  • Wartungsfreie Transceiverzangen
  • Für alle Schaltanlagentypen geeignet
  • Erfordert nur eine Person
  • Einfachste Bedienung
  • Absolut sichere Phasenidentifikation
  • Pil 8