Mess- und Ortungstechnik. Made in Germany.


Drucken

Netzqualität / -impedanz

NIM 1000

Das Netzimpedanzmessgerät NIM 1000 dient zur exakten Messung der Netzimpedanz in Niederspannungsnetzen. Dabei wird das Netz am Anschlusspunkt unter betriebsnahen Bedingungen mit bis 1000 A auf die Strombelastbarkeit geprüft und potentielle Schwachstellen sichtbar gemacht.

Das NIM 1000 kann sowohl ereignisorientiert zur Ursachenklärung bei instabiler Netzspannung als auch präventiv für Kontrollmessungen (z.B. vor und nach einem Netzumbau) eingesetzt werden. Auf diese Weise kann eine gleichbleibend gute Versorgungsqualität gewährleistet und Ausfallzeiten vorgebeugt werden. Typische präventive Aufgabenstellungen sind insbesondere die Messung der Netzimpedanz am Anschlusspunkt, Prüfungen für eine dezentralisierte Energieerzeugung, Vorabklärung für industrielle Abnehmer, Nachweis bei Abnahme.

Das NIM 1000 ist der perfekte Ersatz für nicht mehr lieferbare Messgeräte wie z.B. die Panensa MIC Serie.

Besonderheiten:

  • Einfachste Handhabung
  • Hoher Prüfstrom bis zu 1000 A
  • Ein- bis dreiphasige Anwendung
  • Messung der Netzimpedanz bis zur 10. Harmonischen
  • Direkte Anzeige alle Messparameter
  • Prüfung gem. DIN EN 61557-3; VDE 0413-3
  • NIM 1000
  • NIM 1000